Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
   
   
 

18.05.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

"alles neu macht der Mai" – wir befeuern diese alte Weisheit in diesem Jahr wieder einmal. Mit einem neuen Modul für die atacama | GKV Suite, einem neuen Dienstleistungsangebot für die Zahnabteilungen der Krankenkassen und natürlich neuen Anwendertipps.

Näheres zu diesen Neuigkeiten und weiteren aktuellen Themen haben wir in diesem Newsletter für Sie zusammengestellt.

Viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht
Ihr atacama | GKV Suite-Team




Inhalt + + +

01. Erstes Fazit: Pflegereform lässt Zahl der Neuanträge stark steigen

02. atacama | DEL: neues Modul zur Dunkelverarbeitung von Erstattungsleistungen

03. Hervorragende Ergebnisse bei Kundenbefragung 2017

04. Erfolgreiches erstes GKV-Anwendertreffen "Pflege" 2017

05. Dienstleistungsservice: Pflege des Leistungserbringerverzeichnisses Zahnärzte

06. atacama | Tipps & Tricks: Bonus und Bonusheft

07. Aktuelle Termine und Seminare

 
 
   
   
   
 

01. Erstes Fazit: Pflegereform lässt Zahl der Neuanträge stark steigen

65 Prozent mehr Erstanträge – so lautet das Resümee der Techniker Krankenkasse nach den ersten 100 Tagen seit Inkrafttreten der Pflegereform. Die Erwartungen, dass durch die Pflegestärkungsgesetze mehr Menschen von Leistungen aus der Pflegeversicherung profitieren, scheinen sich also zu bestätigen. Mit den Anträgen steigt auch der Informationsbedarf der Versicherten und Angehörigen.

Die atacama | GKV Suite bietet den Krankenkassen mit ihren Modulen für die Pflegeversicherung, Pflegeberatung und Häusliche Krankenpflege umfassende Unterstützung im Arbeitsalltag. Über das digitale Fallmanagement können Anträge effizient, übersichtlich und nachvollziehbar bearbeitet werden.

Souverän können Sie damit auch komplexere "Standardsituationen" handhaben, die Ihnen bisher viel Arbeit machen, insbesondere in der Pflegekasse bei der Pflegegeldberechnung und der Ermittlung des Restguthabens für Entlastungsleistungen § 45b SGB XI. So z. B. die Änderung des Pflegegrades innerhalb eines laufenden Monats, die Kombipflegegeldkürzung bei Unterbrechungstatbestand mit Start im Vormonat, ein fehlender bzw. nachgeholter Beratungseinsatz oder auch einfach nur der Wechsel der Pflegekasse mit Berücksichtigung von bereits erbrachten Leistungen durch die Fremdkasse.

Gern beraten wir Sie, wie mit dem Einsatz der Software auch in Ihrer Pflegekasse Prozesse optimiert werden können. Sprechen Sie uns an!

nach oben

 
   
   
 

02. atacama | DEL: neues Modul zur Dunkelverarbeitung von Erstattungsleistungen

Nachdem die atacama | Software bei einer entsprechenden Ausschreibung der SECURVITA Krankenkasse den Zuschlag erhalten hat, entwickeln wir aktuell ein neues Modul innerhalb der atacama | GKV Suite, das die Dunkelverarbeitung von Erstattungsanträgen ermöglicht. Dabei werden digitalisierte oder manuell erfasste Rechnungen, die von Versicherten zur Erstattung durch die Krankenkasse eingereicht werden, weitestgehend automatisch verarbeitet – bis hin zur Briefgenerierung und Zahldatensatzerstellung.

Umgesetzt wird dies vorerst für die Erstattung im Rahmen kassenspezifischer Leistungen, z. B. Satzungsleistungen wie die Professionelle Zahnreinigung. Dabei gelten kassenindividuelle Regeln für Erstattungshöhe, -häufigkeit und -voraussetzungen. Die Anspruchsprüfung und Ermittlung des Zahlbetrags wird dabei automatisch von atacama | DEL ausgeführt.

Sobald die Umsetzung für die SECURVITA Krankenkasse erfolgreich abgeschlossen ist, wird das Modul auch für andere Krankenkassen verfügbar sein – individuell an die jeweiligen Erfordernisse angepasst.

Sie sind interessiert daran, in Ihrer Krankenkasse Rechnungen von Versicherten, die als kassenspezifische Leistung erstattet werden, automatisiert zu verarbeiten? Sprechen Sie uns an und wir prüfen gemeinsam die Möglichkeiten!

nach oben

 
   
   
 

03. Hervorragende Ergebnisse bei Kundenbefragung 2017

Stetige Verbesserung ist unser Anspruch und Ansporn. Deshalb haben wir auch in in diesem Jahr eine Zufriedenheitsbefragung bei unseren Kunden durchgeführt. Das Ergebnis hat uns sehr gefreut: Die Module der atacama | GKV Suite erhalten zu 94% eine gute bis sehr gute Bewertung. Befragt nach der Zufriedenheit mit unseren Dienstleistungen Support, Anwendungsberatung, dem Seminarangebot und der vertrieblichen Betreuung bescheinigten uns sogar ganze 97% der Antwortenden, dass sie zufrieden oder sehr zufrieden sind.

Wir freuen uns sehr, dass der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre damit wieder einmal bestätigt wurde. Besonders wertvoll sind für uns im Rahmen der Befragung die Hinweise und Verbesserungsvorschläge zur Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen. Deren Machbarkeit werden wir zeitnah prüfen und über die Umsetzung berichten.

Das überaus gute Ergebnis der Umfrage ist eine Anerkennung unserer bisherigen Arbeit, die uns gleichzeitig anspornt, unsere Leistungen noch weiter zu verbessern. Die vielen konstruktiven Anregungen, die wir von unseren Kunden erhalten haben, greifen wir hierzu gerne auf. Vielen Dank!

nach oben

 
   
   
 

04. Erfolgreiches erstes GKV-Anwendertreffen "Pflege" 2017

Der Platz wurde eng beim ersten GKV-Anwendertreffen "Pflege" in diesem Jahr: 28 Teilnehmer/innen aus 20 Krankenkassen kamen am 29.03.2017 in den Räumen der BKK Pfalz zusammen, um sich über die atacama | GKV Suite und Aktuelles aus der Pflegeversicherung auszutauschen.

Und Themen gab es dabei reichlich: Diskutiert wurden unter anderem die Vorstellung der Erweiterungen in atacama | PV (z. B. Fristüberwachung von Pflegeanträgen und Rechnungserfassung für den Bereich Kostenerstattung §45b), die Priorisierung der nächsten Entwicklungspakete für das Modul (z. B. die Abbildung der Beziehungen von und zu Pflegepersonen) sowie die automatische Verarbeitung von Verordnungen der häuslichen Krankenpflege (Dunkelverarbeitung) und eine HKP-Vertragsdatenbank.

Bereits am Vortag des Anwendertreffens ging es im von uns ausgerichteten und von Michael Jansen (KV-media) moderierten Workshop um erste Erfahrungen mit dem PSG II und PSG III. 15 Teilnehmer/innen berichteten von den Änderungen, die die Pflegestärkungsgesetze für ihre Krankenkassen mit sich brachten, und diskutierten Aspekte für die richtige Fallbearbeitung.

Wir danken allen teilnehmenden Anwender/innen und Kassenvertreter/innen für die rege Beteiligung und den wertvollen Input. Das nächste GKV-Anwendertreffen "Pflege" findet am 25.10.2017 in Bremen statt.

nach oben

 
   
   
 

05. Dienstleistungsservice: Pflege des Leistungserbringerverzeichnisses Zahnärzte

Ab sofort bieten wir als Dienstleistung die manuelle Bearbeitung der Leistungsverzeichnisse der Zahnärzte und Gutachter der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZV) in der atacama | GKV Suite an. Wiederkehrende Anfragen unserer Kunden haben deutlich gezeigt, dass hierbei großer Unterstützungsbedarf besteht. Denn auch wenn die Daten aus dem 21c-System in der atacama | GKV Suite ausgelesen und hinterlegt werden können, bedarf es noch einiger manueller Arbeit der Sachbearbeiter/innen, um sie stets auf aktuellem Stand zu halten.

Wir übernehmen für Sie die Erfassung der Leistungserbringer und Urlaubslisten. Wenn also auch Sie Ihre Sachbearbeiter/innen von dem Erfassungsaufwand befreien wollen, sprechen Sie uns an und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

nach oben

 
   
   
 

06. atacama | Tipps & Tricks: Bonus und Bonusheft

Mit den "Tipps & Tricks" geben wir Ihnen in jedem Newsletter praktische Hilfestellungen zur atacama | GKV Suite an die Hand. Von Möglichkeiten die Software schneller und effizienter zu nutzen über Expertentipps bis zu aktuellen Themen aus der zahnärztlichen Versorgung und der Pflegeversicherung erfahren Sie an dieser Stelle Wissenswertes und Nützliches.

Dieses Mal geht es um das Thema "Bonus und Bonusheft".


Der Nachweis einer erfolgten Vorsorgeuntersuchung (Bema 01: Eingehende Untersuchung zur Feststellung von Zahn, Mund- und Kieferkrankheiten) ist vom Behandler in das Bonusheft einzutragen. Das Bonusheft wird in der Regel ab dem 12. Lebensjahr ausgestellt. Ab diesem Zeitpunkt sollte bis zum vollendeten 17. Lebensjahr für jedes Kalenderhalbjahr das Datum des Mundhygienestatus (Bema IP1) oder die Vorsorgeuntersuchung (Bema 01) eingetragen werden.

Bei volljährigen Versicherten sollte der Eintrag der Vorsorgeuntersuchung einmal pro Jahr erfolgen. Dies gilt auch für Versicherte mit vollständigem Zahnersatz. Das Bonusheft sollte lückenlos geführt werden. Sobald ein Jahr fehlt, beginnt die Berechnung erneut.

Die Höhe des Bonus richtet sich nach der Anzahl der nachgewiesenen Vorsorgeuntersuchungen:
Kein Nachweis: 0%
5 Jahre: 20%
10 Jahre: 30%

Das aktuelle Jahr wird bei der Berechnung nicht mitgezählt. Zum Beispiel: Nachweise 2007 - 2016 = 10 Jahre = 20% Bonus.

In der atacama | GKV Suite findet sich im genehmigten Heil- und Kostenplan neben dem Symbol für das Bonusheft eine Rechenfunktion (Symbol Taschenrechner), das den nächsthöheren Bonus sowie die Differenz zu dem genehmigten Festzuschuss anzeigt. Der Eintrag für das Bonusheft selbst wird entweder über „neuer Eintrag“ > Bonusheft oder durch Klick auf das Bonusheftsymbol erstellt.

nach oben

 
   
   
 

07. Aktuelle Termine und Seminare

Treffen Sie uns persönlich!

GKV Anwendertreffen "Zahn"
08.09.2017 / Bremen

IKK Anwendertreffen
19.09.2017 / Bremen

GKV Anwendertreffen "Zahn"
27.09.2017 / Ort wird noch bekanntgegeben

GKV Anwendertreffen "Pflege"
25.10.2017 / Bremen


Besuchen Sie unsere Seminare:

Einführung in die Bearbeitung DTA zahnärztliche Abrechnung der BEMA-Teile 1-5
Ziel des Seminars ist die Vermittlung der Aufgreifkriterien für Plausibilitätsprüfun­gen gemäß § 106a SGB V und Prüfung der Wirtschaft­lichkeit gemäß § 106 SGB V, Controlling von KFO-Be­handlungsabläufen, effiziente Bearbeitung von Abrech­nungsauffälligkeiten in den BEMA-Teilen 1 bis 5.
18.09.2017 / Bremen

Das gesamte Seminarprogramm inkl. aller Termine, Seminarinhalte und Konditionen können sie hier bequem herunterladen.

Kein passender Seminartermin dabei? Gerne richten wir kasseninterne Seminare aus oder setzen Sie auf die Warteliste für zukünftige Termine der offenen Seminare. Sprechen Sie uns an!

nach oben

 
   
   
   
   
   
   
 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Newsletter?
Kontaktieren Sie uns gerne unter marketing@atacama.de.
 
 
   
   
   
 

Copyright atacama | Software GmbH
Klicken Sie hier, um sich für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden.
Hier können Sie Ihr Newsletter-Profil bearbeiten.
Um keine weiteren Mailings zu erhalten, melden Sie sich hier ab.

Impressum
atacama | Software GmbH
Universitätsallee 15
28359 Bremen
Tel.: +49 (0)421 - 22 30 10
Fax: +49 (0)421 - 223 82 85
E-Mail: marketing@atacama.de
Web: http://www.gkv-suite.de,
http://www.atacama.de, http://www.apenio.de.
Geschäftsführer: Dr. Jürgen Deitmers, René Lenga
Amtsgericht Bremen, HRB 18112

Alle Rechte vorbehalten.